AG Katholisches Ferienwerk Ameland


Aktuelles

Für alle, die am Erfahrungaustausch am 19.05.2021 teilnehmen wollen, nachfolgend die Zugangsdaten:

Microsoft Teams-Besprechung

Am Computer oder über mobile App teilnehmen

Hier klicken, um der Besprechung beizutreten

Oder Link folgen:

https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_ZDg0ZjMzOTEtOWMxZC00ODIwLTgyYWQtYTQxM2Y2YzM5YWFh%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22810164a5-596d-439f-b9bf-84f68aa6f191%22%2c%22Oid%22%3a%2255971038-ae52-4fd1-8188-7afe25a85ad9%22%7d





An alle
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft
Katholisches Ferienwerk Ameland


26.04.2021


Liebe Ameland-Freund*innen,
sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend finden Sie/findet Ihr das Update zu unseren Informationen vom 31.03.2021. Dieses Update bezieht sich in erster Linie auf die diesjährige Mitgliederversammlung, die am 16.04.2021 als Video-Konferenz stattgefunden hat.
Wir haben versucht, die wichtigsten Informationen hier zusammenzufassen. Das Protokoll der MV inkl. der Anlagen wird allen Entsendestellen zeitnah per Post zugeschickt. Daher an dieser Stelle der Tipp, im Pfarr- oder Gemeindebüro bitte danach zu fragen.

a) An der MV haben neben dem Vorstand des KFA und einem Vertreter des MHD insgesamt 29 Entsendestellen teilgenommen. Das war die höchste Beteiligung an einer MV in den letzten Jahren.

b) Die MV hat die Kassenberichte 2019 und 2020 einstimmig genehmigt und dem Vorstand Entlastung erteilt. Frau Peters aus Bocholt und Herr Ortlinghaus aus Wesel werden als Kassenprüfer*in für das Geschäftsjahr 2021 (wieder-)gewählt. An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an beide für die geleistete Arbeit.

c) Birgit Klashinrichs und Stephan Schröer werden einstimmig für weitere vier Jahre in den Vorstand des KFA gewählt, beide nehmen die Wahl an. .

d) Die seitens des Vorstands vorgeschlagene Satzungsergänzung wird einstimmig angenommen.

e) Der MHD teilt mit, dass seinerseits auch in diesem Jahr keine medizinische Versorgung der Gruppen auf Ameland erfolgen kann und wird. Ein entsprechendes Schreiben wird in den nächsten Tagen an alle Entsendestellen verschickt. Die Gruppen, die im Sommer nach Ameland fahren, müssen sich daher selbst mit den entsprechenden Einrichtungen auf der Insel (z. B. Ärzte) in Verbindung setzen. Der Vorstand wird bei seinem kommenden Besuch auf Ameland diesen Punkt mit den Einrichtungen auf der Insel besprechen und entsprechend informieren.

f) Die Präsenz der Pastoralteams 1, 2 und 3 auf Ameland in den NRW-Sommerferien ist weiterhin für den Zeitraum 02.07.-16.08.2021 geplant. Aktuell haben 21 Gruppen ihr Lager für die Sommerferien angemeldet, vier Entsendestellen werden definitiv kein Lager durchführen. Viele Gruppen zögern derzeit noch und haben keine abschließende Entscheidung für den Sommer getroffen. Die Lagerleiterkonferenzen sollen wie gewohnt jeweils dienstags um 10.00 Uhr stattfinden; die Tagungsorte werden coronakonform sein und kurzfristig während der Saison bekanntgegeben. Auch Gottesdienste sollen stattfinden. Aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen zwar in (fast) gewohnter liturgischer Weise, aber wahrscheinlich nicht an bekannter Stelle, da in der Clemens-Kirche in Nes derzeit aufgrund der Pandemie nur wenige Mitfeiernde zugelassen sind. Auch hier wird der Gottesdienstort jeweils kurzfristig von den Pastoralteams bekanntgegeben.

g) Leider können in diesem Jahr wegen der Infektionsgefahr keine Betreuersuchspiele in Nes stattfinden. Auch das Hoi-Heft wird es in der klassischen Form in 2021 nicht geben, alle wichtigen Informationen werden von daher in digitaler Form über die Homepage, über Social Media (Instagram, Facebook) und über die Lagerleiter-WhatsApp-Gruppe bekannt gemacht. Ebenfalls können die beliebten Bubble Balls aufgrund der Pandemie in diesem Sommer nicht genutzt werden. Um ein mögliches Bus-Sharing müssen sich die Gruppen nach Veröffentlichung der Lagerliste selbst kümmern. Der allseits bekannte Support durch die Pastoralteams soll weiterhin bestehen.

h) Seitens der Teilnehmer*innen der MV wird ein allgemeiner Erfahrungsaustausch angeregt. Dieser findet am 19.05.2021 ab 19:00 Uhr als Video-Konferenz statt. Der Link für die Teilnahme wird zu gegebener Zeit auf der Homepage online gestellt.

Noch zwei Infos und zwei wertvolle Tipps
1.) Nach der jetzigen Novellierung des Infektionsschutzgesetzes durch den Bund sind touristische Reisen weiterhin untersagt, es besteht auch weiterhin ein Beherbergungsverbot. Sobald sich hier Änderungen für die Freizeiten auf Ameland ergeben, werden wir diese auf der Homepage veröffentlichen.

2.) Die niederländische Regierung bittet dringend darum, auf Reisen in die Niederlande zu verzichten, und empfiehlt auch ihren eigenen Einwohnern eindringlich, zunächst bis einschließlich 15. Mai 2021 auf nicht notwendige Reisen und das Planen und Buchen derselben zu verzichten. Daher ist die Teilnahme an der Video-Konferenz am 19.05.2021 sicherlich interessant, da dann diesbezüglich evtl. neue Informationen vorliegen könnten..

3.) In diesem Zusammenhang lohnt es sich, immer wieder einmal einen Blick auf die Homepage des Auswärtigen Amtes in Berlin zu werfen. Hier gibt es aktuelle Reisehinweise und wertvolle Tipps für einen Aufenthalt in den Niederlanden. Nachfolgend der entsprechende Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/niederlandesicherheit/211084

4. ) Es sei noch einmal auf die Empfehlung des Landesjugendamtes NRW verwiesen, die besagt, dass für Freizeiten in den kommenden Sommerferien zwar noch keine verlässlichen Aussagen vorliegen, trotzdem aber, orientiert an den Angeboten, die im letzten Herbst und Sommer möglich waren, neue Freizeiten geplant werden sollten - natürlich nur unter Einhaltung der aktuellen Corona- Schutzverordnungen in den Niederlanden und in Deutschland, ergänzt um eine Testpflicht.

Ihnen und Euch wünschen wir bis zu unserem Erfahrungsaustausch am 19.05.2021 eine gute Zeit!
Bleiben Sie/bleibt "negativ"!

Für den Vorstand
Pastor Karsten Weidisch
1. Vorsitzender





An alle
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft
Katholisches Ferienwerk Ameland


31.03.2021


Liebe Ameland-Freund*innen,
sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend finden Sie/findet Ihr ein Update zu unseren Informationen vom 11.03.2021:

a) Auf Grund der Lockdown-Situation in den Niederlanden und in Deutschland entfällt der ursprünglich für den 15. und 16.04.2021 geplante Vorstandsbesuch auf Ameland.

b) Der Vorstand des KFA ist mit den Ameländer*innen (u. a. Inselverwaltung, Polizei und Kamphofbesitzer*innen) aber durchweg in Kontakt und gibt neueste Informationen immer direkt auf den bekannten Kanälen weiter.

c) Die Gemeinde Ameland hat uns 29.03.2021 mitgeteilt, dass es aktuelle leider ungewiss ist, wann die Gruppenunterkünfte auf der Insel wieder Gruppen empfangen können. Es gibt dazu derzeit noch keinen definitiven Termin.
Wegen dieser Ungewissheit hat die Gemeinde Ameland den Gruppenunterkünften vorübergehend die Möglichkeit geboten, wie auch in 2020, zur Fremdnutzung (z.B. Mini-Camping oder B & B) überzugehen. Die Vermieter entscheiden dies aber selbst.
Es ist derzeit noch ungewiss ob die Unterkünfte im kommenden Sommer wieder geöffnet sein können und ob Grenzverkehr möglich ist. Die Gemeinde hofft, das man so schnell wie möglich wieder Gäste auf der Insel begrüßen kann.

d) Die Mitgliederversammlung am 16. April um 19:00 Uhr wird auf Grund des derzeitigen Lockdowns digital stattfinden. Die Login-Daten werden wir ab dem 12.04.2021 an alle Entsendestellen mailen, die sich fristgerecht für die Besprechung angemeldet haben.

e) Hilfreich ist es, immer wieder einmal einen Blick auf die Homepage des Auswärtigen Amtes in Berlin zu werfen. Hier gibt es aktuelle Reiseinfos und wertvolle Tipps für einen möglichen Aufenthalt in den Niederlanden. Nachfolgend der entsprechende Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/niederlandesicherheit/211084

f) An dieser Stelle sei noch einmal auf die Empfehlung des Landesjugendamtes NRW verwiesen die besagt, dass für Freizeiten in den kommenden Sommerferien zwar noch keine verlässlichen Aussagen vorliegen, trotzdem aber, orientiert an den Angeboten, die im letzten Herbst und Sommer möglich waren, neue Freizeiten geplant werden sollten.Natürlich nur unter Einhaltung der aktuellen Corona Schutzverordnungen in den Niederlanden und Deutschland, ergänzt um eine Testpflicht. Eine neues Update folgt nach der Mitgliederversammlung am 16.04.2021.

Ihnen und Euch wünschen wir an dieser Stelle ein gesegnetes Osterfest.
Bleiben Sie/bleibt alle gesund!

Für den Vorstand
Pastor Karsten Weidisch
1. Vorsitzender





An alle
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft
Katholisches Ferienwerk Ameland


11.03.2021


Liebe Ameland-Freund*innen,
sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Tagen haben uns vermehrt Anfragen zur Saison 2021 erreicht. Der Tenor war immer derselbe: Können wir im Sommer auf die Insel fahren? Sollen wir buchen oder nicht? Was müssen wir bei den Verträgen beachten? Wie viele Kinder können wir mitnehmen? Und... und... und...

Wir wollen nachfolgend versuchen, einige Infos zu diesen und anderen Fragen zu geben und hoffen, dass sie dem einen oder der anderen von Euch und Ihnen helfen.

Generell
Derzeit kann man überhaupt nicht abschätzen, was im Sommer d. J. sein wird. Man geht zwar davon aus, dass die Situation sich entspannt und durch die Impfung gereist werden kann, aber letztendlich kann es derzeit keiner genau sagen. Es bleiben die Entwicklung der kommenden Monate und die Entscheidungen der Politik in den Niederlanden und Deutschland abzuwarten.
Bei dem Treffen von Bund und Länder am 22.03.2021 steht das Thema "Reisen" auf der Agenda, vielleicht ergeben Sie sich dabei Perspektiven für den Sommer.

In der aktuellen Coronaschutzverordnung, die bis zum 28.03.2021 gilt, werden noch keine abschließenden Aussagen in Bezug auf die Oster- und Sommerferien getroffen. Für die Sommerferien wird empfohlen, orientiert an den Angeboten, die im letzten Herbst und Sommer möglich waren, zu planen. Kalkulieren Sie bei Ihren Präsenz-Angeboten mit ein, dass Sie sie ggf. aufgrund einer negativen Pandemieentwicklung kurzfristig wieder absagen müssen.
Klären Sie vorab mit den Geldgebern Ihrer Ferienangebote, wer die dann ggf. entstehenden Stornokosten übernimmt.
Weitere Informationen finden sich in den FAQs zur Eindämmung der Corona-Pandemie in der Jugendförderung, herausgegeben u. a. von Landesjugendamt, Landesjugendring NRW: https://www.ljr-nrw.de/corona-faq/

Hilfreiche Informationen erhofft sich der Vorstand von seinem Besuch auf Ameland am 15. und 16.04.2021. Dort sind u. a. Gespräche mit dem Verein der Camphofbesitzer, der Polizei, der Gemeinde Ameland, der Kirchengemeinde und der VVV geplant.
Der Vorstand bringt somit zur Mitgliederversammlung am 16.04.2021 in Dülmen die aktuellsten Informationen von der Insel mit.

Verein der Kamphofbesitzer/Kurtaxe
Mit diesem stehen wir im ständigen Austausch und erhielten vor einigen Tagen die Info, dass man auch dort derzeit keine Infos zum Sommer 2021 geben kann. Man will die neuen Bestimmungen der niederländischen Regierung für die nächsten Monate abwarten und hofft, dass man uns beim Vorstandsbesuch im April d. J. näheres zur Sommersaison mitteilen kann.
Wichtig: Die Kurtaxe liegt lt. dem Verein der Kamphofbesitzer für Jugendgruppen in 2021 bei 1,59 € pro Person und Nacht.

Vertrag
Wenn Sie mit Ihrem Vermieter einen Vertrag abschließen achten Sie bitte darauf, dass er Ihnen bestenfalls eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit einräumt, ein fixes Datum dafür sollte auf jeden Fall vereinbart werden. Lassen Sie sich die Stornobedingungen vor Unterschrift geben, hier gilt in der Regel niederländisches Recht.
Vereinbaren Sie einen Personenpreis und rechnen Sie mit dem Vermieter die tatsächlich gereisten Personen ab, ein Pauschalpreis pro Tag für das Haus ist u. U. ein wirtschaftliches Risiko.
Bitte beachten: Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes entbindet den Träger der Freizeit nicht davon, vertraglich vereinbarte Zahlungen oder Stornogebühren an den Vermieter zu leisten.

Zahlungsmodalitäten
Vereinbaren Sie feste Zahlungsziele, eine kleine Anzahlung, die Restsumme erst dann, wenn feststeht, dass das Lager auch wirklich durchgeführt wird. Hier noch einmal der Hinweis, mit dem Vermieter anhand der tatsächlich gereisten Personen abzurechnen.

Örtliche Hygienebestimmungen/Personenzahl
Beachten Sie bitte die für Ihren Heimatort geltenden Bestimmungen.Erkundigen Sie sich auch nach den geltenden Hygienevorschriften vor Ort, ggf. gelten in den NL andere als bei uns. Im Zweifel gelten die strengeren Bestimmungen. Davon hängt letztendlich auch ab, wie viele Kinder Sie mitnehmen können.

Busreservierung
Reservieren Sie vielleicht jetzt schon den Bus, auch hier mit einem Termin für eine kostenlose Stornierung. Wenn Sie schon lange mit einem Bus-Unternehmen kooperieren sollte er Ihnen eigentlich keine Kosten für eine evtl. Absage berechnen. Das ist eine Frage der Kundenbindung.

Fährreservierung für Gruppen und PKW
Sie können, wenn Sie wollen, auch die Fähre reservieren. Derzeit bekommt man noch seine "Wunschzeiten" bestätigt. Natürlich ist eine Anzahlung zu leisten. Sollte die Freizeit nicht stattfinden bekommen Sie Ihrer Zahlung entweder erstattet oder Sie erhalten einen Voucher, den Sie dann in 2022 einlösen können. Zumindest war es in 2020 so. Das KFA hat im Januar d. J. die PKW's für die Pastoralteams 2021 gebucht und man hat bei WPD die Voucher aus 2020 anstandslos verrechnet.

Einbehaltung von Kundengeldern/Stornierungen
Auch dazu wurden wir gefragt. Sagt die Entsendestelle bzw.der Träger die Freizeit ab erhält der Kunde alle geleisteten Zahlungen zurück. Man darf Kundengelder nicht dafür nutzen um Stornokosten, die der Vermieter ggf. berechnet, zu bezahlen. .

Sagt der Kunde die Teilnahme an der Freizeit ab kann man Stornokosten verlangen, aber auch nur dann, wenn dem Kunden vor/bei Buchung der Freizeit die Bedingungen und die Kosten dafür bekannt waren. Hier greift die Informationspflicht der Entsendestelle bzw. des Trägers.

Pauschalreiserecht
Die Freizeiten auf Ameland unterliegen in der Regel dem EU-Pauschalreiserecht, dieses findet Anwendung, wenn zwei touristische Leistungen aus einer Hand in Anspruch genommen werden, hier in der Regel Busfahrt und Unterkunft.
Gibt es zum Zeitpunkt der Reise seitens des Auswärtigen Amtes in Berlin z. B. eine Reisewarnung für die Niederlande kann der Teilnehmer kostenlos von der Reise zurücktreten und ihm sind innerhalb von einer Woche alle geleisteten Zahlungen zu erstatten.
Sagt der angemeldete Gast im Vorfeld der Reise seine Teilnahme ab (weil er z. B. Angst vor einer Infektion hat) kann man ihm Stornokosten berechnen, Infos s. oben.

Sollten Sie Fragen dazu oder weitere haben, bitte einfach eine Mail schreiben, wir versuchen schnellstmöglich zu antworten bzw. zu helfen.

Sobald wir neue Infos haben werden wir diese auf unserer Homepage online stellen.
Daher bitte in unregelmäßigen Abständen einfach auf unsere Homepage schauen.

Abschließend schon jetzt ein Hinweis auf unsere Mitgliederversammlung 2021.
Diese wird am 16.04.2021 um 19:00 Uhr in Dülmen stattfinden, bitte den Termin schon einmal notieren. Die Einladung dazu, inkl. der Anmeldung für das Lager 2021, wird in den nächsten Tagen per Post an alle Entsendestellen geschickt. Daher bitte im Pfarr- oder Gemeindebüro einmal nach diesen Unterlagen fragen.



Ihnen und Euch allen für heute herzliche Grüße!
Auf das wir alle gesund bleiben und die Amelandsaison 2021 stattfinden kann!

Für den Vorstand
Pastor Karsten Weidisch
1. Vorsitzender